Mein Sommer ´17

Es ist schon Herbst. Puh, das ging schneller als erwartet. Ich liebe den Sommer. Es gibt für mich keine schönere Jahreszeit. Auf meinem Instagram-Account (@bylaraa) habe ich mit euch die schönsten Bilder geteilt. Jetzt erfahrt ihr die Story hinter den Bildern.

2. Juni

Der Tag war sehr ereignisreich. An diesem Tag habe ich meine Abi-Ergebnisse bekommen. Ich war so nervös und habe mir natürlich wie immer große Sorgen gemacht. Als ich das Ergebnis hatte, war ich so glücklich. Meine Eltern konnten nicht vor der Schule warten und sind dann gekommen um mir zu gratulieren. Danach waren wir erstmal Sushi essen. Ich habe es bis heute nicht  realisiert, dass ich nie wieder in die Schule gehen muss. Nachmittags war ich mit meinem Freund am Main, wo auch dieses Bild entstanden ist. Natürlich muss so ein Abi auch gefeiert werden, deshalb haben wir uns abends verabredet und sind mit einem Teil der Jahrgangsstufe feiern gegangen. Um ca 4 Uhr sind wir dann müde, erschöpft und sehr glücklich ins Bett gefallen. (Bikinioberteil: Pimkie, Hose: H&M)

thumb_thumb_IMG_2434_1024_1024

 

10. Juni

An diesem Tag sind wir an unserem ersten Stopp vom Roadtrip angekommen. Graz. Ich habe mich so in die Stadt verliebt. Bis wir das Hotel gefunden haben, hat zwar ein bisschen gedauert, da wir die ganze Zeit im Kreis gefahren sind, aber dann haben wir es zum Glück auch mal geschafft. Als wir angekommen sind, war wunderschönes Wetter,  das haben wir natürlich gleich ausgenutzt. Planlos sind wir durch die Stadt geirrt, haben richtig tolle Plätze gefunden und uns natürlich verlaufen. (Oberteil& Hose: Zara, Schuhe: Vans)

thumb_img_2598_1024-e1504712799209.jpg

 

12. Juni

An diesen Sonnenuntergang kann ich mich noch genau erinnern. Wir sind von unserem Apartment ewig lang gelaufen, bis wir einen schönen Platz gefunden haben. Ok, wir hatten mehrere schöne Plätze, aber überall waren Leute. Alle hatten ihre Kameras aufgestellt. Es sah eher so aus, als würde jetzt irgendein Star kommen. Der Sonnenuntergang hat ewig gedauert und es wurde auch immer kälter. Deshalb trage ich auch den Pulli von meinem Freund, weil ich natürlich nichts langes mitgenommen habe (wie immer). Für mich war es der schönste Abend unseres Urlaubs.

thumb_thumb_IMG_2678_1024_1024

 

13. Juni

Bei diesem Bild habe ich so lange überlegt, ob ich es hochladen soll. Mich persönlich hat es viel Überwindung gekostet, aber dann habe ich es einfach gepostet. Jeder sieht wahrscheinlich etwas anderes auf dem Bild. Die Medien versuchen uns vorzuschreiben wie wir aussehen sollen und verändern unser Selbstbild. Nicht immer kann ich so strahlen, wenn ich mich im Spiegel anschaue , aber in diesem Moment habe ich mich einfach gut gefühlt. Ich versuche jeden Tag an mir zu arbeiten. An meinem Körper. An meinem Selbstvertrauen. Einfach an mir.

Hinter diesem Bild steckt so viel mehr. Man sieht nicht die vielen Monate in denen ich jeden Tag auf dem Sportplatz war und mich für mein Sport-Abi vorbereitet habe. Man sieht nicht den Stress, den ich mir gemacht habe. Den Ärger, den ich mit vielen Personen hatte, da für mich Sport höchste Priorität war. Man sieht nicht die Schmerzen. Dadurch, dass ich jeden Tag Sport gemacht habe, habe ich auch meinen Körper in Mitleidenschaft gezogen. Wochen vor der Abnahme konnte ich nur noch getapt rumlaufen, hatte nachts solche Schmerzen, dass ich schon fast aufgegeben habe. Aber ich habe es durchgezogen. Man sieht den Erfolg, den ich für mich persönlich und mein Sport-Abi geschafft habe und auf den ich unglaublich stolz bin. Jeden Tag habe ich gekämpft und am Ende hat alles perfekt geklappt. Mein komplettes Leben habe ich umgestellt. Ich habe das Joggen aufgegeben, obwohl es mein größter Ausgleich war, denn meine Sprintleistung wurde dadurch schlechter. Bereuen tue ich es nicht, denn der Sport hat mein Abi besser gemacht. Ich hatte einen Ausgleich, saß nicht den ganzen Tag am Schreibtisch. Der Sport hat mir geholfen. Ich liebe einfach diesen Gänsehautmoment und für diesen würde ich alles tun. (Bikini: H&M)

thumb_image1_1024

 

16. Juni

Das letzte Bild aus Zadar. Ich habe einfach so viele schöne Erinnerungen an diesen Ort. Das witzigste war eine deutsche Familie. Der Sohn fragte, was eigentlich Sonnenuntergang auf Englisch heißen würde. Sein Bruder antwortet: „When the sun falls into the water“. Dieser Satz geht einfach nicht aus meinem Kopf und zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht. (Bluse: H&M, Hose: MANGO, Schuhe: Converse)

thumb_thumb_IMG_0050_1024_1024

 

19. Juni

Es war in der Nähe von Rabac. Wie der kleine Ort genau heißt, weiß ich schon nicht mehr. Da wir zu geizig waren die Parkgebühren zu bezahlen, haben wir außerhalb geparkt und sind dann ca. 15 min in die Stadt gelaufen. Wie immer waren wir sportlich unterwegs und wie immer haben wir uns verlaufen. In diesen Busch habe ich mich natürlich verliebt, denn er passte perfekt zu meinem neuen Pulli von Pull and Bear. Es war ein einziges Bild. Sozusagen ein Snapshot und er war gut. Applaus an meinen Freund.

thumb_Facetune_1024

 

22. Juni

Trieste. Noch so eine wunderschöne Stadt. An diesem Abend haben wir vergeblich versucht ein schönes Selfie zu machen, dies ist gescheitert. Italien hat einfach einen besondern Charme. Obwohl ich italienisch kann, muss ich sagen, dass ich in Trieste nichts verstanden habe. Was ich noch nicht verstanden habe: Es gibt weder Briefmarken noch Briefkästen. Bis ich eine Briefmarke gekauft habe, vergingen zwei Tage. Kurz vor der Abreise konnte ich doch noch eine Postkarte nach Deutschland schicken. Ich wäre schon fast verzweifelt. (Bluse: Forever21, Hose: Zara, Schuhe: Converse)

thumb__albumtemp_1024 2

 

27. Juni

Ein kleiner Throwback zu diesem wunderschönen Strand. Das Wasser schaut auf dem Bild zum reinspringen schön aus, doch es war so kalt. Richtig eisig. Der Tag war trotzdem unvergesslich.

thumb_IMG_3049_1024

 

29. Juni

Nach dem ich ein paar Tage zuhause war, ging die Reise auch schon weiter. Hamburg. So lange war ich schon nicht mehr dort gewesen. Wie ich diese Stadt vermisst habe. Das Highlight des Tages: All you can eat Sushi. Danach war mir so schlecht und man konnte mich zum Hotel rollen. Als ich diese Wand gefunden habe, musste ich natürlich ein Foto machen. Sie ist ja auch echt sehr cool. Wir hatten zwar keine Ahnung, wo wir waren, aber wir hatten ein gutes Fotomotiv. Die U-Bahn haben wir aber dort irgendwie nicht gefunden. (Jeansjacke: Pull and Bear, Hose: Laden aus Trieste, Schuhe: Converse, Jacke: Gina Tricot, Sweater: Hollister)

thumb_IMG_3056_1024thumb_Facetune_1024 4

 

3. Juli

An diesem Tag hatte ich wohl einen kleinen #takemeback Moment. Diese Straße in Trieste hat mich so an NewYork erinnert. Da wir uns irgendwie (passiert uns sonst eigentlich nie) verlaufen hatten und schon müde waren, machten wir erst mal auf der Absperrung eine Pause und ließen die Stadt auf uns wirken. Eigentlich hatten wir ein Sushi-Restaurant gesucht, doch keines konnte uns so richtig überzeugen. Am Ende sind wir dann bei Mc gelandet. Und festhalten: es gab glutenfreie Hamburger! Mein erster Burger seit zwei Jahren.

thumb_Facetune_1024 2.jpg

 

5. Juli

Was will man zu diesem Bild noch groß sagen. Perfektes Wetter. Perfekter Tag mit meiner Schwester. (Shirt: Reserved, Hose, Stradivarius, Uhr: POLAR, Schuhe: Converse)

thumb_image1_1024 2

 

8. Juli

Mit dieser Kulisse zu laufen. Ein Traum. Den Gedanken freien Lauf lassen und die Sonne auf der Haut spüren. Mein Ziel des Tages: glücklich sein.

 

9. Juli
Das erste Mal Kiliani mit meiner Schwester. Endlich wieder Dirndl tragen. Der Abend war einfach perfekt. Wir haben die ganze Nacht durchgetanzt und am nächsten Tag gab es so viel zu bequatschen. Es hat einfach richtig Spaß gemacht.

thumb_IMG_3336_1024.jpg

 

11. Juli

Das Bild ist eigentlich schon am 1. Juli entstanden. Es war mein Geburtstag und mein Abiball. Die Veranstaltung an sich hat einen jetzt nicht so umgehauen, deshalb mussten wir unsere eigene Party daraus machen. Musik lauter drehen, Schuhe ausziehen und einfach tanzen. Am Ende des Abends und die Tage darauf hatte ich solche Fußschmerzen. Ich denke, dass ich doch eher ein Sneakertyp bin.

thumb_Facetune_1024 5

 

16. Juli

An diesem Tag habe ich mir meine Schwester geschnappt und bin mit ihr auf die Festung. Von dort oben hat man einfach so eine perfekte Aussicht. Unter uns saßen Leute und wir haben uns darüber Gedanken gemacht haben, ob sie heute ihr erstes Date hätten.

thumb_IMG_3225_1024

 

20. Juli

Ich liebe dieses Bild! Auch wenn es nicht perfekt ist, der Tag war es. Ich gehe wahnsinnig gerne shoppen. Was ich aber noch lieber mache, ist Leute beraten/ überreden, dass sie Klamotten kaufen, die mir gefallen.

thumb_Facetune_1024 3

 

24. Juli

Ein wunderschönes Wochenende. Erholung Pur! Wir mieteten zwei Stunden ein Kanu. Die zwei Stunden waren viel zu lange und wir ließen uns sicher 40 min einfach auf dem See treiben.  Zum Glück ist mein Freund Ruderer, denn so konnte ich mich entspannt zurücklehnen. Am Abend gingen wir dann ins Fitnessstudio und trainierten gemeinsam. Das macht einfach tausend Mal mehr Spaß. Danke für das Geburtstagsgeschenk!

thumb_IMG_3693_1024thumb_Facetune_1024 6

 

31. Juli

Was macht man, wenn man keine Ahnung hat, was man mit seiner freien Zeit anfangen soll. Man geht in den Tierpark. Die Bambis haben es mir besonders angetan, obwohl die Ziegen auch ganz süß waren. Ich habe mich so wie ein kleines Kind gefühlt, denn so ganz geheuer war es mir nicht, dass die Tiere mir einfach aus der Hand fressen, aber die Hand ist noch dran! ( Top: H&M, Hose: Stradivarius, Schuhe: Converse, Tasche: Zara)

thumb_Facetune_1024 7.jpg

 

8. August

Meine Eltern waren im Urlaub und anstatt eine Houseparty zu machen, haben wir Würzburg erkundet. Wir haben so viel gelacht, denn meine Schwester hat sich eingebildet, dass sie mich auch Huckepack nehmen könnte. Das hat nicht ganz so hingehauen. Ich bin halt doch noch die große Schwester. (Top: Zara)

thumb_Facetune_1024 8thumb_IMG_3951_1024

 

17. August

Der erste Markttag. Wenn wir auf Mallorca sind, gehen wir immer nach Santanyí. Man entdeckt in jeder Ecke etwas neues und für mich ist es eine Pflicht jeden Urlaub ein Armbändchen zu kaufen. An diesem Tag habe ich mich sogar relativ schick gemacht, was im Nachhinein ein Fehler war, denn danach waren wir am Strand und dann musste ich in Bikini in den Supermarkt, da ich nicht wollte, dass meine Bluse Salzflecken bekommt. Die Leute haben mich angeschaut, als wäre ich ein Außerirdischer. (Top: Forever21)

thumb_IMG_4167_1024 2

 

22. August

Ein paar Worte reichen: wunderschöner Tag und tolle Erinnerungen!

thumb_IMG_4282_1024

 

25. August

Was man braucht um glücklich zu sein: Sonne, Strand, Meer und eine Wassermelone. Das Bild ist am Es Trenc entstanden, meinem Lieblingsstrand. So oft sind wir von der Matratze runtergefallen und haben dabei den größten Lachanfall gehabt. Meine Schwester hat sich eingebildet, dass wir uns beide auf die Matratze stellen könnten. Mein Papa hat fast die Hoffnung beim Fotografieren aufgegeben, aber ein schönes war ja doch dabei.

IMG_4611

 

30. August

Cap Formentor. Der Tag war zwar sehr anstrengend, denn die Autofahrt dorthin war sehr kurvenreich. Ich hasse kurvige Straßen, vor allem diese wo man denkt, dass man jeden Moment abstürzen könnte. Außer ich fahr selbst, dann ist das ok. Als wir dann endlich oben waren, kamen wir aus dem Staunen nicht mehr raus. Es hatte über 30 °C, aber durch den Wind war es so angenehm. Es war sogar fast zu kalt. Ganz an der Spitze war ein ewig langer Stau, deswegen haben wir unser Auto in einer kleinen Nische abgestellt und sind dann einfach gelaufen. Das hat sich so gelohnt. Wie immer haben wir unser Ding gemacht. Offroad. Dafür bin ich so dankbar, dass ich nicht so erzogen worden bin, dass man das macht, was die anderen machen. Der Ausblick hat mich so glücklich gemacht. Man konnte einfach alles vergessen und einfach nur genießen.

thumb__albumtemp_1024thumb_IMG_4560_1024IMG_4607

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s